Navigation

Molecular Communication Systems

Projektportrait

Neuentstehende Anwendungen in der Biologie, Nanotechnologie und Medizin machen die Vernetzung von Objekten und Maschinen mit Abmessungen im Nano- und Mikrometerbereich erforderlich. Traditionelle elektromagnetische Ansätze für den Entwurf entsprechender Kommunikationssysteme sind für solch kleine Größenordnungen nicht geeignet. In der Natur jedoch ist die Kommunikation zwischen Nano- und Mikro-Objekten, wie z. B. Bakterien und anderen Zellen, weit verbreitet. Dabei kommen oft Signalmoleküle als Informationsträger zum Einsatz, so dass ein natürliches molekulares Kommunikationssystem entsteht.

Das Projekt bündelt die an der FAU vorhandene Expertise auf den Gebieten Elektrotechnik, Biologie, Materialwissenschaften, Mathematik und Nanomedizin, um – ausgehend von in der Natur vorkommenden Mechanismen und Prozessen – synthetische molekulare Kommunikationssysteme zu entwerfen und zu implementieren.

 

Projektkoordination

Prof. Dr.-Ing. Robert Schober

  • Tätigkeit: Lehrstuhlinhaber
  • Abteilung: Lehrstuhl für Digitale Übertragung
  • Adresse:
    Cauerstraße 7
    Raum 05.034
    91058 Erlangen
  • Telefonnummer: +49 9131 85 27162
  • E-Mail: robert.schober@fau.de